BEST WESTERN Alexa Hotel *** Göhren/Rügen

Wo gibt es weißere Steilküsten, wildromantischere Strände, schönere und längere Seebrücken als in den alten ehrwürdigen Mecklenburg-Vorpommerschen Seebädern auf der Insel Rügen? Und wo ist man dem Meer näher, als am Ende einer langen Seebrücke ‒ egal ob bei Tag, umgeben von Wind und Wellen, begleitet von den Rufen unzähliger Möwen ‒, oder in einer Vollmondnacht, wenn sich das Mondlicht in Form von unzähligen Lichterpunkten als glitzernder Silberstreifen auf dem Wasser spiegelt? Rügen, diese weitläufige – auch »Perle der Ostsee» genannte – Insel, ist immer wieder eine Reise wert und wird Sie nicht enttäuschen. Enttäuschen wird Sie auch keinesfalls eines der komfortabelsten und freundlichsten Hotels auf Deutschlands größter und schönster Insel, das im äußersten Osten auf der Halbinsel Mönchgut im Seebad Göhren gelegene »BEST WESTERN Alexa Hotel«, unsere Eins-A-Empfehlung für einen Urlaub am baltischen Meer.

Egal, ob Sie erholsame Tage im Badeort Göhren verbringen, oder (von dort aus) Stückchen für Stückchen die gesamte Insel Rügen erkunden möchten: Im Drei-Sterne-Hotel »Alexa« sind Sie zu jeder Tages-, Nacht- und Jahreszeit bestens aufgehoben. Wir haben das »Alexa« Anfang November 2014 besucht und uns dort rundum wohlgefühlt.

Hier unser persönlicher Bewertungsbericht:

Das auf der Poststraße 10, nicht weit vom Ortseingang zentral, aber ruhig ‒ inmitten einer kleinen, mit Sitzbänken ausgestatteten parkähnlichen Grünanlage ‒ gelegene Hotel »Alexa« fällt durch seine stilvolle und gepflegte Außenansicht sofort ins Auge. Die imposante weiße Villa im Stil der für die Ostsee typischen Bäderarchitektur wurde im Jahr 2008 komplett renoviert und modernisiert. Das »Alexa« gehört zu der bekannten »BEST WESTERN«-Hotelkette und ist mit 54 Doppelzimmern, 4 Superior-Doppelzimmern und 4 Suiten ausgestattet. Ein Team von insgesamt 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kümmert sich um das Wohl der Gäste. Beim Einchecken wird man mit einem Willkommens-Cocktail begrüßt und erhält an der Rezeption mündlich die wichtigsten Hinweise zum Hotel, sowie einen Stadtplan und die Schlüsselkarte für Zimmer oder Suite. Alle Räumlichkeiten kann man zu Fuß durch ein gepflegtes und gut beleuchtetes Treppenhaus, oder mit einem modernen Fahrstuhl erreichen.

Unser helles, freundliches Doppelzimmer befand sich im 1. Stockwerk mit Lage zum Innenhof. In einer kleinen Diele ‒ vor dem Wohn-/Schlafraum, neben der Tür zum Bad/WC ‒ boten ein geräumiger Kleiderschrank, sowie an der Zimmertür angebrachte Garderobenhaken ausreichend Platz für das Outfit. Weiterhin fanden wir dort einen großen Spiegel und ‒ unter einer fest installierten stabilen Kofferablage ‒ reichlich Fläche für unser Schuhwerk vor. Das geräumige und blitzsaubere, im mediterranen Stil geflieste Bad/WC punktete mit einer ebenerdigen Dusche, einem Sitzhocker und genügend Abstellmöglichkeiten für die persönlich(st)en Utensilien. Weiterhin überraschte es mit platzsparend eingebautem Service-Zubehör, wie Kosmetikspiegel, Föhn, reichlich Halterungen zum Aufhängen von Handtüchern und Kleidung, sowie einem großen Badheizkörper/Handtuchwärmer. Das große, bequeme weiße Doppelbett – ausgestattet mit dekorativen Accessoires (einer zusätzlichen Tagesdecke samt Paradekissen), eingerahmt von Nachtschränkchen und an der Wand installierten Leseleuchten ‒ sorgte für wohlige Behaglichkeit und angenehme Nachtruhe. Stilvolle Einrichtungsgegenstände, wie Deckenkronleuchter, eine dazu passende Stehlampe, zwei Stühle mit Armlehnen samt Tischchen, Schreibtisch inklusive Stuhl, Minibar-Kühlschrank, Radio, Durchwahltelefon, Safe, großer Flachbildschirm, mehrere niveauvolle Wandbilder, sowie farblich abgestimmte/r Teppichboden, Fenstervorhänge und Tapeten, trugen zu dem gelungenen Gesamteindruck einer Hotelunterkunft mit Flair und gehobenem Wohncharakter bei.

Alle Standard-Doppelzimmer (23 qm) und Superior-Doppelzimmer (28 qm) sind – wie oben beschrieben – gleich hochwertig eingerichtet. Die Suiten sind 50 qm groß, umfassen 2 Zimmer (jeweils mit Plasma-TV) und verfügen über einen geräumigen Südbalkon. Das dazugehörige große Badezimmer ist mit Dusche, Wanne, WC und zwei Waschbecken ausgestattet. In allen Zimmern und Suiten ist der Gast an das hoteleigene WLAN-Netz angebunden.

Das zum »BEST WESTERN Alexa Hotel***« gehörende weiträumige Restaurant, das auch als Frühstücksraum dient, verfügt über 30 Tische und kann problemlos von bis zu 120 Gästen gleichzeitig besucht werden. Es ist mit einem großzügigen Buffet zur Selbstbedienung ausgestattet. Sowohl Hausgäste (mit oder ohne Halbpension) als auch Gäste von außerhalb können hier zu einem Pauschalpreis am ausgiebigen Frühstückbuffet, sowie abends an einem üppigen 5-Gänge-Buffet-Menü teilnehmen, oder à la Carte speisen. Eine großflächige indirekte Leuchtquelle im Tiffany-Stil über dem Buffet setzt die leckeren und appetitlich angerichteten Speisen ins rechte Licht. Gediegenes Ambiente, exklusives Mobiliar im modernem Styling, in dem sich mediterrane und asiatische Einflüsse widerspiegeln, schaffen einen stilvollen Rahmen. Dezent abgestimmte Dekoration und Tischwäsche – abends durch das Licht vieler Kronleuchter und anderer Lichtquellen gelungen in Szene gesetzt –, sowie ein aufmerksames, freundliches Service-Personal, sorgen für eine geschmackvolle, ästhetische und kultivierte Atmosphäre. Im Sommer können sämtliche Gäste – gern auch von außerhalb – die großflächige bewirtschaftete Terrasse, die voraussichtlich demnächst noch mit wetterfesten Markisen, Windschutzwänden und Terrassenheizstrahlern ausgestattet werden soll, nutzen.

Zum Ausklang eines gelungenen Abends sollte man unbedingt die Lobby aufsuchen und sich in einer der großzügigen Sitzecken ‒ jeweils ausgestattet mit bequemen XXL-Sofas und gemütlichen Sesseln ‒ z. B. direkt am Kaminfeuer oder mit Sicht auf einen riesigen Plasma-Bildschirm niederlassen. Jeder wie es ihm beliebt: Gesellig plaudern und fernsehen, für sich allein lesen oder im Internet surfen. Selbstverständlich werden dort auf Wunsch auch heiße und kalte Getränke serviert. Ein leckerer Piña Colada, ein Cognac, ein Pils, Tee mit oder ohne Rum gefällig: Die freundliche Bedienung bringt bis in die späten Abendstunden gern Nachschub und legt Kaminholz nach.

Ein weiteres Highlight stellt der ganztägig geöffnete neue und moderne Wellnessbereich mit Wohlfühlmehrwert ‒ errichtet und ausgestaltet im klassischen griechisch-römischen Architekturstil ‒ dar: Exklusiv für Hausgäste stehen hier ein beheizter Indoor-Pool mit Gegenstromanlage, eine finnische Sauna sowie ein Dampfbad samt Schwalldusche, eine zum Relaxen einladende Ruhezone (mit Sesseln, Couch und gepolsterten Liegen), ein Solarium (gegen Gebühr), ein mit Geräten ausgestatteter Kraftraum für Fitness und Konditionstraining sowie ein Massageraum zur Verfügung. Interessenten können zwischen zehn unterschiedlichen Massage-Anwendungen wählen und an der Rezeption, wo ein Flyer inklusive Preisliste bereit liegt, Terminvereinbarungen treffen. Sämtliche öffentlichen Bereiche im Hotel Alexa sind barrierefrei gestaltet, so dass jedermann auf kurzen Wegen bequem von Foyer & Lobby aus, sowohl den gesamten Wellnessbereich, als auch das Restaurant und die Gartenterrasse erreichen kann.

Beide Strände, sowie die zum Flanieren einladende »Bernsteinpromenade«, sind nur etwa 700 Meter vom »Alexa Hotel« entfernt. Die Gemeinde Göhren verfügt als einziges Rügener Ostseebad über zwei Strände: Den feinsandigen Nordstrand, der flach in die Ostsee übergeht und deshalb auch sehr gut für Kinder geeignet ist und den urwüchsigen wildromantischen Südstrand, an dem aufgrund seiner Naturbelassenheit auch Steine im Sand liegen. Der Weg dorthin führt an interessanten Souvenirshops, Boutiquen für exquisite Kleidung, Accessoirs & Schmuck, sowie anderen üblichen Ladengeschäften und Lokalitäten (inklusive Apotheke, Drogerie etc.) vorbei. Egal, ob man mit oder ohne eigenes Fahrzeug anreist: Kostenlose Parkplätze befinden sich in Hotelnähe und alle Orte & Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen sind vom »Alexa« aus durch fußläufige Bus- und Bahnverbindungen problemlos erreichbar.

Reif für die Insel? Erkunden Sie von dieser exklusiven, schön gelegenen Unterkunft aus das Ostseebad Göhren und Umgebung. Entdecken Sie mit dem von uns getesteten professionellen neuen Baedeker-Reiseführer »RÜGEN/HIDDENSEE« die Halbinsel Mönchgut und die komplette Insel – und lassen Sie sich im Hotel/Restaurant »Alexa« rundum verwöhnen. Unseren persönlichen »Test the Best« haben das »Alexa« und sein Team bravourös bestanden.

Also auf nach Rügen!

Ein Gedanke zu „BEST WESTERN Alexa Hotel *** Göhren/Rügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.