MS-Rhein-Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises

nicko cruises Rheinkreuzfahrt Köln-Rüdesheim-Koblenz-Köln auf der MS Rhein Melodie

Als bislang unerfahrene Kreuzfahrt-Neulinge hatten wir uns in diesem Jahr erstmals zu einer 4-tägige Adventsreise − und zwar zu der »nicko cruises Rheinkreuzfahrt Köln-Rüdesheim-Koblenz-Köln auf der MS Rhein Melodie« − entschlossen.

Unsere 4-tägige »nicko cruises Rheinkreuzfahrt auf der MS Rhein Melodie« im Advent 2019

Eine gute Wahl, wie wir schnell feststellen konnten
Lobbybereich der MS Rhein Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
Der Lobbybereich der MS Rhein Melodie mit Blick auf das Restaurant

Die im Jahre 2005 gebaute MS Rhein Melodie fährt seit 2016 für nicko cruises. Der Komfort an Bord ist vergleichbar mit der Hotelklassifizierung 4 Sterne superior. Unsere Reise im schwimmenden Hotel war für die Zeit vom 9. bis 12.12.2019 geplant.

Vorweihnachtszeit an Bord der MS Rhein Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
Vorweihnachtszeit an Bord der MS Rhein Melodie

Wie Kinder in der Vorweihnachtszeit konnten wir den Tag kaum erwarten, endlich an Bord der 132 Meter langen und 11,4 Meter breiten MS Rhein Melodie zu gehen, die über 4 Decks verfügt, 198 Passagieren Platz bietet und damit zu den längsten auf dem Rhein verkehrenden Flussfahrtkreuzschiffen zählt. Die freundliche internationale Crew besteht aus ca. 40 Personen.

Nachdem wir unser Auto wie von nicko cruises empfohlen im Kölner Parkhaus der Globus Group auf der Schäl Sick  🙂  gegen Aufpreis sicher untergebracht und das Gepäck zum Verladen aufgegeben hatten, ging es per Bustransfer Richtung City zum Konrad-Adenauer-Ufer auf der rechten Rheinseite.

Vorweihnachten in der Domstadt Köln
MS-Rhein-Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
Die MS Rhein Melodie vor Anker am Konrad-Adenauer-Ufer auf der rechten Rheinseite

Wenn man in der Adventszeit in Deutschlands viertgrößter Stadt ist, sollte man sich auf keinen Fall den Besuch zumindest eines der traditionellen Kölner Weihnachtsmärkte entgehen lassen, die »Kölle am Rhing« zu bieten hat. Wir zwei haben sogar jeweils einen Glühwein auf dem beliebten ›Weihnachtsmarkt am Kölner Dom‹ (Roncalliplatz) und auf dem exklusiven ›Markt der Engel‹ (Neumarkt) geschafft, bevor wir am späten Nachmittag an Bord der mittlerweile nahe der Bastei festvertauten MS Rhein Melodie gingen.  😉

Köln_Weihnachtsmarkt am Dom_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Weihnachtsmarkt auf dem Roncalliplatz am Kölner Dom

Nach dem Check-In gab es im großräumigen Salon auf dem Oberdeck erst einmal einen Snack mit leckerer heißer Suppe, bevor Kapitän Vadim Ribalka,  Hotel Manager Franz Zeissler und nicko cruises-Kreuzfahrtleiterin Sabine Hinz ihre Gäste nach einer anschaulichen Erläuterung des Reiseverlaufs und wichtiger Bordinformationen samt Sicherheitseinweisung zu einem Willkommensempfang auf ein Glas Sekt einluden.

Ein kleiner visueller Rundgang durch die MS Rhein Melodie
Kabine_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Unsere Kabine an Bord

Unsere ca. 14,5 qm große Kabine mit Dusche, WC und Handwaschbecken befand sich unten im Hauptdeck und war wie erwartet komfortabel eingerichtet. Wie alle Kabinen an Bord verfügte sie über eine individuell regulierbare Klimaanlage und Heizung, ein SAT-TV, ein Telefon, einen Haarföhn, einen Safe sowie zwei Kuscheldecken, die man bei Bedarf auch mit auf das Sonnendeck nehmen durfte.

 

Vor dem köstlichen mehrgängigen Abendessen um 20 Uhr im großen Restaurant, in dem alle Gäste zeitgleich speisen können, machten wir noch rasch einen kurzen Rundgang über alle 4 Decks:

Rezeption_MS Rhein Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
Die Rezeption

Auf dem Mitteldeck befindet sich die Rezeption, die unter Leitung von Crew-Mitglied Nadine rund um die Uhr besetzt ist. Hier checkt man bei Landgängen aus und ein, kann sich wie in jedem guten Hotel einen Weckruf bestellen, Post aufgeben und die in den Glasvitrinen ausgestellten Souvenirs erwerben. Auch die nicko cruises-Reiseleitung hat in diesem Bereich ihren Informationsstand.

 

In der hellen und freundlichen Bibliothek achtern‹ auf dem Oberdeck laden neben vielen Büchern auch Brett- und Kartenspiele zum Verweilen, Lesen und Spielen ein. Sowohl den Lesestoff als auch die Spiele und Spielkarten ♠♣♥♦ darf man sich während der Reise selbstverständlich ausleihen.

Ein letzter Blick bei Nacht auf den Dom
köln-bei-nacht_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Blick auf den Kölner Dom bei Nacht

Pünktlich um 22:45 Uhr hieß es „Landgangende” für die Passagiere und „Leinen los” für die Matrosen der MS Rhein Melodie. Es lohnte sich trotz der steifen Brise nach draußen zu eilen, um das Ablegemanöver zu verfolgen und die herrliche Sicht vom Sonnendeck des ›stromaufwärts‹ fahrenden Flussfahrtkreuzers auf das im Lichtermeer erstrahlende alte Colonia − und vor allem den unverstellten Blick auf den imposanten gotischen Dom sowie die Fahrt unter der mächtigen Hohenzollernbrücke hindurch − zu genießen.

Gemütlichkeit und guter Service plus Flussromantik
Panorama-Restaurant_MS Rhein Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
Das Panorama-Restaurant

Ergänzend zum Panorama-Restaurant auf dem Mitteldeck, in dem das Frühstücksbuffet, das Mittags- und das Abendmenü serviert werden, befindet sich auf dem Oberdeck ein nicht weniger großer Aufenthaltsraum mit Bar. In diesem Salon genannten  weitläufigen Loungebereich kann man es sich jederzeit in den vielen bequemen Sesseln und Sofas gemütlich machen, während draußen − gut sichtbar durch die großen Panoramafenster − rechts und links die wunderschöne burgenreiche Rheinlandschaft vorbeizieht. Immer wenn es etwas Interessantes zu sehen gab, ertönte eine informative Durchsage von Reiseleiterin Sabine. Im Salon werden auch sowohl die statt einem Mittagessen georderten kleinen Snacks, als auch auf Wunsch von morgens bis mitternachts Getränke serviert. Ab dem Nachmittag wird hier den Passagieren zur Unterhaltung stimmige Live-Musik geboten, die abends zum Tanzen einlädt.

Unsere 4-tägige »nicko cruises Rheinkreuzfahrt auf der MS Rhein Melodie« im Advent 2019

Entspanntes Schlemmen am Frühstücksbuffet

Am zweiten Tag erfüllte sich die Wetterprophezeiung von Reiseleiterin Sabine und der Himmel erstrahlte schon in den frühen Morgenstunden in herrlichem Sonnenschein und tiefem Blau.

Frühstücksbuffet_Panorama-Restaurant_MS Rhein Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
Am Frühstücksbuffet

Ausblick auf den Mittelrhein von Bord der MS Rhein Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruisesNach dem Frühstückbuffet unter Regie dieses freundlichen jungen Mannes vom Balkan, führte unser Weg daher direkt auf’s Sonnendeck, um die frische Luft und vor allem das herrliche Panorama, das der Mittelrhein präsentiert, nicht zu verpassen. Das schier endlos lange Sonnendeck ist mit Sonnensegeln, jeder Menge Sitzmöbeln, Tischen und Liegestühlen ausgestattet. Für Liebhaber des königlichen Spiels steht hier ein großes Schachspiel bereit.

Auf der Brücke der MS Rhein Melodie
MS Rhein Melodie_auf_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
Die MS Rhein Melodie auf Adventskreuzfahrt entlang des Mittelrheins

Auf dem vorderen Teil des Sonnendecks befindet sich die Kommandobrücke, die − falls es einmal wegen einer niedrigen Brücke notwendig werden sollte − analog der Sonnenbeschattung hydraulisch abgesenkt werden kann. Natürlich führte unser Weg auch in dieses Navigationszentrum. Bei dem beachtlichen Verkehrsaufkommen auf dem großen Strom gibt es hier viel zu tun. Der in der Ukraine beheimatete 1. Kapitän und der 2. Kapitän aus den Niederlanden wechseln sich dort rund um die Uhr beim Steuern der MS Rhein Melodie ab. Chefkapitän Vadim Ribalka fährt längst nicht nur Touren über den Rhein und andere namhafte große Flüsse in aller Welt, sondern hat auch die Lizenz, mit Kreuzfahrtpassagieren rund über die Weltmeere zu shippern.

Zu Bacharach am Rheine wohnt eine Zauberin
Burg Rheinstein_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Blick vom Sonnendeck

Die Fahrt entlang am ›romantischen‹ Mittelrhein bezaubert mit vielen kleinen Städtchen, Kirchen und Wachtürmen sowie auf hohen Felsen thronenden mittelalterlichen alten Burgen. Kaum war eine Burg aus dem Sichtfeld verschwunden, ragte nach der nächsten Flussbiegung schon wieder eine andere am Horizont auf. Dieser einzigartige Flussabschnitt zwischen Koblenz und Bingen wurde in 2002 zum Teil des Unesco-Weltkultuerbes gekürt.  Auf einem der größten Felsen soll der Sage nach die Zauberin »Loreley« so manchen Schiffer in den Tod gelockt haben. Auf jedem an dieser Stelle vorbeifahrenden Passagierschiff erschallt hier traditionell die weltbekannte Loreley-Melodie mit dem Text von Heinrich Heine »Ich weiß nicht, was soll es bedeuten«.

Mittelalterliche Burgenherrlichkeit auf dem Mittelrhein

Unsere 4-tägige »nicko cruises Rheinkreuzfahrt auf der MS Rhein Melodie« im Advent 2019

Punsch-Ausschank an der Loreley_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Punsch-Ausschank an Bord der MS Rhein Melodie an der Loreley

Der Zaubertrank, der auch der ›Loreley‹ munden und zur Ehre gereichen würde, gedeiht dank dem Fleiß und der Kundigkeit der ansässigen Winzer noch heute Jahr um Jahr  an den schier unzähligen zur Sonne gelegenen Rebenhängen längsseits des Rheins. Auch wenn es sich heute Vormittag nicht um Rheinwein handelte − der heiße Punsch, der auf der MS Rhein Melodie am Loreleyfelsen serviert wurde − war allen Passagieren trotzdem herzlich willkommen.  😉

Unsere 4-tägige »nicko cruises Rheinkreuzfahrt auf der MS Rhein Melodie« im Advent 2019

Das weltbekannte Winzerstädchen Rüdesheim am Rhein
Rüdesheim_Anlagemanöver-MS Rhein Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
Der Chefkapitän der MS Rhein Melodie beim Anlegemanöver in Rüdesheim am Rhein
Bingener Mäuseturm_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie_
Bingener Mäuseturm

Gegen 13 Uhr lief die MS Rhein Melodie in dem auch über die deutschen Grenzen hinaus bestens bekannten urigen Rheinstädtchen Rüdesheim ein. Diese romantische kleine Weinstadt mit der berühmten Drosselgasse lockt alljährlich rund 3 Millionen Touristen und Weinfreunde aus der ganzen Welt an.

Rüdesheim_Seilbahn_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
›Silent ride‹ mit der Seilbahn über die Rüdesheimer Weinberge

Das herrliche Wetter lud nach dem Mittagsmenü an Bord förmlich zu einer Gondelfahrt mit der Seilbahn ein, die zu den beiden hoch über der Stadt thronen Sehenswürdigkeiten − dem Niederwalddenkmal und dem romantischen Niederwald-Tempel − führt. Das Niederwalddenkmal ist ein monumentales Ehrenmal aus der deutschen Kaiserzeit mit einer Gesamthöhe von 38,18 Metern. Es wiegt 75 Tonnen und oben auf der Spitze wacht die 12,5 Meter hohe bronzene Germania seit Anno 1883 über den Rhein.

›Silent ride‹ mit der Gondel über die Rüdesheimer Weinberge
Rüdesheim_Seilbahn_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Stille Fahrt

Der Blick von dort oben über die Rheinschleife ist immer wieder überwältigend. Das weiche Licht des ausklingenden, leider viel zu schnell zu Ende gehenden Dezembertages machte die Aussicht noch romantischer. „Lieb Vaterland, magst ruhig sein, fest steht und treu die Wacht am Rhein“. Passend zur Vorweihnachtszeit waren einige der Gondeln mit Lichterketten beleuchtet und mit einem Weihnachtsmann besetzt, der gemächlich über die im Winterschlaf ruhenden Weinberge schaukelte.  🙂

Advent 2019: Die 4-tägige »nicko cruises Rheinkreuzfahrt auf der MS Rhein Melodie«

Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen
Rüdesheim_Blick von der Seilbahn auf die Weinbrandproduktionsstätte Asbach Uralt und die Stadt Bingen_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Sonnenuntergang

Während der Rückfahrt hinab ins Tal verschwand die Sonne bereits in den Wolkenbergen, die sich über den Hügeln der gegenüberliegenden Stadt Bingen aufgetürmt hatten, und es wurde langsam kälter. Da kam uns die Weihnachtshütte in der Drosselgasse unter dem Glockenspiel am Rüdesheimer Schloss, in der leckerer heißer Winzer-Glühwein angeboten wurde, gerade zupass.

 

 

Rüdesheim_Käthe Wohlfahrt-Filiale_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Käthe Wohlfahrt Rüdesheim

Ein kleiner Tipp am Rande: Direkt neben der Talstation der Seilbahn befindet sich die Rüdesheimer Filiale der  Rothenburger Weihnachtsfachgeschäft-Kette Käthe Wohlfahrt. Hier kann man beinahe rund um das ganze Jahr hochwertigen, originellen und traditionellen Weihnachtsschmuck bestaunen und käuflich erwerben. Explizit in der Vorweihnachtszeit ist ein Besuch dieses herrlich dekorierten Ladenlokals, das sich über mehrere Ebenen erstreckt,  fast schon ein Muss.

Ihre Ohren werden Augen machen
Rüdesheim_Siegfrieds Mechanisches Musikkabinett_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Musikautomat in Siegfrieds Mechanischem Musikkabinett im alten Brömserhof / Rüdesheim am Rhein

Gemütlich ging es dann über den attraktiven, facettenreichen »Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen« zurück zum Schiff, wo ein ausgiebiges Abenddinner wartete. Für die Gäste, die das Ausflugspaket gebucht hatten, gab es heute Abend noch eine Überraschung. Pünktlich um 20 Uhr startete Reiseleiterin Sabine mit ihrer Gruppe zum abendlichen Landgang via Rüdesheimer Winzerexpress. Das Ziel der Bummelbahn war Siegfrieds Mechanisches Musikkabinett im alten Brömserhof, einem oberhalb der Drosselgasse gelegenen Rittersitz aus dem 15. Jahrhundert.

Unsere 4-tägige »nicko cruises Rheinkreuzfahrt auf der MS Rhein Melodie« im Advent 2019

Der Werbeslogan »Ihre Ohren werden Augen machen«, ist in keinster Weise übertrieben. Dieses originelle Museum beheimatet eine Sammlung von etwa 350 selbstspielenden Musikinstrumenten, Spieldosen, Drehorgeln und ähnlichen mechanischen Musikautomaten aus drei Jahrhunderten, von denen während des ca. 45 Minuten dauernden Rundgangs einige der interessantesten vorgeführt wurden.

Hört, ihr Leut, und lasst euch sagen
Rüdesheim_Stadtführung mit Nachtwächter Sebastian_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Stadtführung mit Nachtwächter Sebastian in Rüdesheim am Rhein

Am Ausgang wartete schon Nachtwächter Sebastian und lud zum nächtlichen Rundgang durch das romantische Weinörtchen ein. Die Stadtführung mit dem mittelalterlich ausstaffierten Recken dauerte rund zwei geschlagene Stunden, die schneller als gedacht vergingen.

Rüdesheim_Nachtspaziergang_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Nachtspaziergang bei Vollmond in Rüdesheim am Rhein

Beim auf und ab durch die vielen engen Gassen und Gässchen der Rüdesheimer Altstadt konnte man jede Menge interessantes Historisches, Kulturelles und Aktuelles über Stadt und Leute erfahren. Angenehm erschöpft und müde vom vielen Laufen hieß es zumindest für uns zwei danach nur noch „ Ab in die Koje”.

Wo Vater Rhein auf die schöne Mosel trifft
Marksburg_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Die Marksburg bei Braubach

Um 8:15 Uhr am kommenden Morgen legte die MS Rhein Melodie in Rüdesheim ab zum nächsten Reiseziel: Die alte Garnisonsstadt Koblenz am ›Deutschen Eck‹ mit dem imposanten Kaiser-Wilhelm-Denkmal.

Koblenz_Deutsches-Eck_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Das ›Deutsche Eck‹ in der alten Garnisonsstadt Koblenz mit Blick auf die Altstadt

Dieses Mal ging die Fahrt ›rheinabwärts‹ und führte noch einmal vorbei an einigen sehenswerten mittelalterlichen Rheinhöhenburgen. Allen voran an der stolzen, nie zerstörten Marksburg, die auf der Hinfahrt am Vortag noch im Dunklen lag. Behaglich in Sesseln ganz vorn im Salon sitzend, konnten wir dank der großen Panoramafenster trotz Dauerregen gut die mächtige Festung Ehrenbreitstein sehen. Der Weg führte unter der Koblenzer Seilbahn vorbei, mit man quer über den Rhein hoch zu der alten preußischen Befestigungsanlage schweben kann, die sich rechter Hand auf einem 118 Meter hohen schroffen Felsenhang erstreckt.

Koblenz im Regen
Koblenz_Altstadt_Augenroller_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Der »Augenroller« unter der Turmuhr am Kauf- und Danzhaus in Koblenz

Nach dem Mittagsmahl im Restaurant, bzw. einem am Buffet im Salon präsentierten kleinen Snack, stand der zweite und letzte Landgang der Adventstour an. Reiseleiterin Sabine vertraute die Gäste, die das Ausflugspaket gebucht hatten, einer sympathischen stadtkundigen Koblenzerin an.

Koblenz_Pfefferminzje_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Das Pfefferminzje

Der Spaziergang mit der jungen Dame führte vom Moselkai über eine Treppe direkt in die Koblenzer Altstadt. Mit Schirm und Kamera ging es über Kopfsteinpflaster zum alten Kauf- und Danzhaus, unter dessen Turmuhr der »Augenroller« zu sehen ist. Ein originelles Steinrelief, dessen Augen sich im Takt des Pendels der Uhr hin und her bewegen und das zu jeder vollen, halben und viertel Stunde entsprechend oft seine Zunge herausstreckt. Von dort führte der Weg weiter quer über den Florinsmarkt vorbei an der Florinskirche mit ihren beiden spitzen Türmen und den steinernen Koblenzer Originalen, dem »Spitals-Andun« und dem »Pfefferminzje«.

Im Herzen der Koblenzer Altstadt
Koblenz_Weihnachtsmarkt_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Koblenzer Weihnachtsmarkt mit Blick auf die Zwiebeltürme der Liebfrauenkirche

Im Zentrum der Altstadt vor der Liebfrauenkirche mit den beiden barocken Zwiebeltürmen wies die Stadtführerin auf einen vor der Pforte im Kopfsteinpflaster eingelassenen »Engel der Kulturen« hin, der die drei bedeutendsten Weltreligionen vereint. Auf dem Münzplatz konnten wir drei weitere Koblenzer Bronzefiguren bestaunen: Den Schuster »Resche Hennerich« sowie den »Schutzmann Otto« und die »Marktfrau Ringelstein«. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt zählen auch die »Vier Türme« in der Marktstraße und die Historiensäule auf dem Görresplatz. Der Koblenzer Weihnachtsmarkt verteilt sich u. a. auch auf diese Standorte.

Der SchaENGEL unter Engeln
Koblenz-Altstadt_Weihnachtsmarkt_SchaENGELbar_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Die »SchaENGELbar« am Schängelbrunnen im Innenhof des Koblenzer Rathauses

Koblenz_Schängelbrunnen_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodieAuf dem Platz mit der Jesuiten-Kirche neben dem ehemaligen Jesuitenkolleg, befindet sich heute das Koblenzer Rathaus. Im Rathaus-Innenhof gastiert in der Vorweihnachtszeit die sogenannte »SchaENGELbar«, die ab Einbruch der Dunkelheit im Licht von tausenden Glühlämpchen erstrahlt. Hier, direkt neben dem Schängelbrunnen wurde uns der leckerste Glühwein eingeschenkt, den wir seit langem getrunken haben. Gern wüssten wir, welchem Winzer wir diesen herrlichen Chardonnay und Merlot, der in Weingläsern serviert wird, zu verdanken haben.

Koblenz_Schängelbrunnen_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Der Schängelbrunnen im Innenhof des Koblenzer Rathauses

Im Sommer sollte man allerdings nicht zu nah an diesen Brunnen herangehen. Es sei denn, man möchte sich an heißen Tagen vom speienden »Schängelchen« − dem Koblenzer Lausbuben und Masskottchen der Stadt − mit einer Ladung kaltem Wasser abkühlen lassen.  🙂

Unsere 4-tägige »nicko cruises Rheinkreuzfahrt auf der MS Rhein Melodie« im Advent 2019

Ausklang an Bord
MS-Rhein-Melodie_Koblenz_Moselkai_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
Die MS Rhein Melodie vor Anker am Moselkai in Koblenz

Zurück an Bord der MS Rhein Melodie folgten wir der Einladung des Kapitäns, des Hotelmanagers und der nicko cruises-Reiseleitung zu einem Gläschen Abschiedssekt im Salon. Zum Ende der Reise wurden den Passagieren heute Abend auch alle ›hinter den Kulissen‹ für das Wohlergehen der Gäste fleißig werkelnden Crew-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen vorgestellt.

 

Im Anschluss daran gab es noch ein exquisites mehrgängiges Abenddinner im Restaurant, bei dem sich der Chefkoch der Crew heute Abend selbst übertraf, wie auch unsere Tischnachbarn lobend anmerkten. Um 21:45 Uhr legte das Schiff dann in Koblenz ab. Bei einem Fläschchen Wein ließen wir den Abend im Salon gemütlich ausklingen. Satt und weinselig ging es dann ab ins gemütliche Bettchen, denn in aller Frühe mussten die Koffer bis 7 Uhr zum Verladen vor die Kabinentür gestellt werden und nach dem Frühstücksbuffet hieß es dann endgültig für alle Gäste ›Runter von Bord‹.  🙂

Diese Rheinfahrt, die war lustig
Reling_MS Rhein Melodie_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises
An Bord der MS Rhein Melodie

Uns zwei von reisemehrwert.com hat die vorweihnachtliche Kurzreise entlang des romantischen Mittelrheins sehr gut gefallen. Zusammen mit unseren vier Tischnachbarn im Restaurant und anderen Passagieren haben wir uns sowohl an Bord der MS Rhein Melodie als auch bei den beiden Landausflügen gut unterhalten und viel gelacht.  🙂

 

Winterstimmung auf dem Mittelrhein_adventskreuzfahrt-2019_nicko-cruises_ms-rhein-melodie
Winterstimmung auf dem Mittelrhein

Unser Fazit: Wer Schiffe & Flüsse − speziell den Rhein mit seinen steilen Weinberghängen und stolzen Burgen − sowie alte Fluss-Städte und romantische Winzerstädtchen liebt, für den ist diese Reise genau das richtige. Und wer darüber hinaus noch ein Fan stimmungsvoller Weihnachtsmärkte mit Lichterglanz und Glühweinduft ist, der sollte unbedingt beizeiten eine Advents-Reise auf einem feudalen Flussfahrtkreuzer wie der MS Rhein Melodie unternehmen.

Unsere 4-tägige »nicko cruises Rheinkreuzfahrt auf der MS Rhein Melodie« im Advent 2019

Alle vier Daumen hoch von uns beiden für die nicko cruises-Reiseleitung, die beiden Kapitäne und den Rest der Besatzung für den tollen Bordservice — angefangen von Lobby, über Restaurant, Buffet, Loungebereich & Bar, bis hin zu Hotelmangement und Zimmerservice. Und nicht zu vergessen für die kalorienreichen kulinarischen Köstlichkeiten aus der exklusiven Bordküche, die wir geloben, im neuen Jahr wieder abzutrainieren.  🙂

Ein Gedanke zu „nicko cruises Rheinkreuzfahrt Köln-Rüdesheim-Koblenz-Köln auf der MS Rhein Melodie

Kommentare sind geschlossen.