Roncalli’s Apollo Varieté: The Show must go on

The Show must go on

Restart in Roncalli’s Apollo Varieté: The Show must go on

Nach monatelangem Corona-bedingten Dornröschenschlaf meldete sich am 3. September 2020 auch Düsseldorfs legendäres Roncalli’s Apollo Varieté unter der Rheinbrücke am Landtag wieder zurück und startete mit der Revue »The Show must go on« direkt in die Vollen.

Zu Corona-Zeiten ist alles etwas anders
The Show must go on
Apollo Dancer

So wurde beim Restart der neuen Show auf eine Premierenfeier verzichtet. Bei unserem Besuch am 11.09.2020 saßen wir zum ersten Mal  nicht an einem Tisch unten im Saal, sondern oben auf den Rängen, von denen man einen guten Blick auf die Bühne hatte. Zwischen den Polstersesselreihen hatte man im Rahmen des Hygienekonzeps transparente Schutzwände installiert.

Apollo-Dancer
Apollo-Dancer

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Service trugen während der Dauer der Show Mund- und Nasenschutz. Für die Gäste bestand beim Gehen und Stehen im gesamten Varieté Maskenpflicht, die jedoch aufgehoben war, sobald man zum Sitzen Platz genommen hatte. Die Show war auf 90 Minuten Spielzeit ohne Pause limitiert.

Den Auftakt am heutigen Abend machten wie immer die vier hübschen langbeinigen Girls vom Apollo Ballett.

In der Ruhe liegt die Kraft
Ivan Peres
Handstand-Equibrist Ivan Peres

Danach übernahm der muskulöse Handstand-Artist Ivan Peres aus Portugal die Bühne.

Auf  zum Teil überdimensional langen Handstützen präsentierte der durchtrainierte Athlet mit Waschbrettbauch  dem sichtlich begeisterten Publikum eine ebenso kraftvolle wie spannende Show.

♦ ◊ ♦ ◊ ♦

Einrad-Flitzer in Action
Erik Ivarsson
Jonglage auf dem Einrad (Erik Ivarsson)

Der geübte Einrad-Profi Erik Ivarsson macht auf jedem seiner vier Einräder − egal ob auf dem Maxi- oder Minimodell − eine gute Figur. Routiniert wechselte er hoch über dem Boden von einem Sattel in den anderen.

Für seine stramme Leistung, bei voller Fahrt auch noch mit Ball und Ringen zu jonglieren, erntete er jede Menge verdienten Applaus.

♦ ◊ ♦ ◊ ♦

Diese blitzartige Geschwindigkeit grenzt an Hexerei
Duo Minasov (Quick Change) Victor und Elena Minasov
Quick Change mit Victor & Elena Minasov

Das aus Moskau stammende Duo Minasov (Victor & Elena Minasov) führte dem staunenden Publikum eine unterhaltsame quirlig-speedige Modenschau − im Fachjargon  »Quick Change« genannt − vor. Während das Paar die Beine beim flotten Boogie-Woogie schwang, wechselte Elena in Windeseile ihre Kleider. Verblüffend anzusehen, wie sie innerhalb von Sekunden in immer neuen aufregend bunten und glitzernden Outfits dastand.

 

Ooh Eeh Ooh Ah Aah Ting Tang Walla Walla Bing Bang
Victor Minasov

Später präsentierte sich Victor Minasov zur neuerlichen Begeisterung des Publikums noch einmal mit einer urkomischen Solonummer. Einfach nur zum Schießen, wie er − quasi wie von einem riesigen weißen Ballon verschluckt − über die Bühne rollte und verzweifelt versuchte, sich aus dem Bauch des Gummi-Raubtiers zu befreien.  🙂

♦ ◊ ♦ ◊ ♦

Comedy mit einem waschechten Nordlicht von der Binnenalster  🙂
»Ladderman« Jens Ohle
Jens Ohle (Moderation & Comedy)

Jens Ohle aus Hamburg kann nicht nur Comedy und Moderation, sondern verfügt auch über eine gehörige Portion artistisches Talent. Zum Beweis dafür hatte er eine lange Leiter mitgebracht. „Klar, das Balancieren auf einer Leiter kann Ihr Maler auch”, frotzelte er ausgelassen, „also muss ich einen draufsetzen.” Und das gelang dem hyperaktiven Witzbold  mit Hilfe von 5 Bällen, 4 Keulen und seinem freiwilligen Helfer Mark aus dem Publikum mit Bravour. Kaum zu glauben, dass der quirlige »Ladderman« −  der es sogar schaffte mit drei schweren Bowling-Kugeln zu jonglieren − laut eigenen Angaben schon zur Generation 50+ gehört. 😉

♦ ◊ ♦ ◊ ♦

Aerial Pole-Dancer mit Sex-Appeal
Pole-Akrobatik mit Viviana Rossi
Viviana Rossi am Aerial Pole

Wow, dem Sex-Appeal, das die attraktive Akrobatin Viviana Rossi ausstrahlt, wenn sie sich kraftvoll an der frei schwebenden Pole Stange dreht und windet, konnte man sich kaum entziehen. Ihre leidenschaftlich dargebotene Show − eine exzellente Mischung aus Akrobatik und Tanz − raubte  einem im wahrsten Sinne des Wortes stellenweise den Atem.

♦ ◊ ♦ ◊ ♦

Jonglage im Kopfstand: Erik Ivarsson
Erik Ivarsson (Jonglage & Einrad)

In einer weiteren Show präsentierte sich Einrad-Profi Erik Ivarsson noch einmal mit einer speedigen Jonglage-Einlage. Immer Tempo, Tempo wirbelte er sogar im Kopfstand Keulen, Bälle und Ringe durch die Luft.

 

♦ ◊ ♦ ◊ ♦

Luftakrobatin Viviana Rossi
Viviana Rossi (Strapaten & Pole)

Bevor sich unser multitalentierter Comedian aus Hamburg noch einmal als Schnellzeichner und Zauberer versuchte, bestritt auch Viviana Rossi  einen zweiten, nicht weniger atemberaubenden Auftritt wie zuvor am Pole. Dieses Mal brillierte die coole Blondine als Luftakrobatin an den Strapaten.

 

♦ ◊ ♦ ◊ ♦

Lili – let’s dance
Lili Paul
Let’s dance-Star Lili Paul

In der letzten Show des Abends präsentierte Roncalli’s Apollo Varieté den jüngsten Spross der Circusfamilie Paul: Lili Paul-RoncalliDie Gewinnerin der diesjährigen RTL-Tanzshow Let’s Dance.  Die bildhübsche 22-jährige Circusprinzessin begeisterte die Zuschauer mit einer anmutigen Kontorsions-Darbietung.

Stargast Lili Paul
Lili Paul (Kontorsion)

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontorsion (Lili Paul)

„Es gibt viele gute Gründe, Roncalli zu besuchen. Der schönste Grund ist Lili, die Tochter von Circus-Chef Bernhard Paul”, äußerte sich einmal ein Bild-Berichterstatter über das bezaubernde jüngste Mitglied der Roncalli-Familie.

 

♦ ◊ ♦ ◊ ♦

„Let’s party“

Zum Schluss ließen sich alle mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler bei einer finalen Abschiedsparty auf der Bühne noch einmal mit viel Applaus vom Publikum feiern.

Lili Paul / Ivan Peres

 

 

 

 

 

Unser reisemehrwert.com-Fazit: Mit der neuen rasanten Restart-Revue unter Regie von Roncalli-Sohn Adrian Paul ist dem Apollo-Team direkt wieder ein großer Wurf gelungen.

Badespaß mit Ivan und Victor

Schön, dass Ihr wieder zurück seid!

Alle vier Daumen hoch von uns zwei und vielen Dank für den gelungenen kurzweiligen Abend voller Humor und toller Artistik.

Alle wichtigen Infos zur Show, zu den Spielzeiten, zur Gastronomie, dem Ticketverkauf und zum Ensemble finden Sie ⇒ HIER!

»The Show must go on«

gastiert noch bis zum 18. Oktober 2020 in Roncalli’s Apollo Varieté.

♦ ◊ ♦ ◊ ♦