Ehrlich Brothers: Faszination – Die neue Magie Show

Voller Vorfreude haben sich tausende gut gelaunte Fans am späten Silvesternachmittag in der Oberhausener König-Pilsner-Arena am CentrO versammelt und warten auf die Ehrlich Brothers: Faszination – Die neue Magie Show, — ein gut geschüttelter Mix aus weltweit einmaligen Illusionen und zukunftsweisender Magie.

Laut hört man die Uhr im Saal ticken: Der Countdown läuft …..! Sind alle Augen für Magie bereit? Die Stimmung im Saal steigt, — aber wo bleiben die beiden Zaubermeister? Gibt es etwa ein magisches Problem?

Chris Ehrlich als Mini-me

Ehrlich Brothers: Faszination - Die neue Magie Show
Ehrlich Brothers: Faszination – Die neue Magie Show

Kaum eingetroffen, wird Chris von seinem älteren Bruder erst mal auf Mini-me-Größe geschrumpft, damit er besser ins Handgepäck passt. Eine kleine Anregung, wie man zu zweit billiger verreisen kann.  🙂 

Ätsch, kleiner Zwerg. So zackig das Verkleinern ging; beim Wiedervergrößern tut sich Andreas wider Erwartens etwas schwer.

Da hilft alles nichts: Eine Streckbank muss her und der arme Winzling wird unter Ächzen und Stöhnen an Armen und Beinen auf die altmodisch-mechanische Art auf seine Normalgröße auseinander gezogen.

Alle Gäste die einen Ballon aufgefangen haben, bitte auf die Bühne!

Nachdem Chris wieder einsatzbereit ist, lädt er eine junge Dame aus dem Publikum dazu ein, auf der Bühne eine lebensgroße Karikatur auszumalen. Ist Chris ein Hellseher und kann vorausschauen, welche Farbkombinationen sie wählen wird? Yes, he can! Schließlich hatte er da so eine gewisse Eingebung beim Frühstück.  🙂

Geht das mit rechten Dingen zu?

Schlag auf Schlag geht es weiter im Programm: Andreas bittet Kati, Assistentin Nummer 2 aus dem Publikum, für das Kunststück mit den gleichlangen Seilen nach oben auf die Bühne. Aber was ist da los? Kati kann das Seil in der Mitte durchschneiden so oft sie will — die beiden Hälften wollen einfach nicht gleichlang werden.  🙁

Kampf der Giganten

Wer aus dem Publikum kommt aus Duisburg und wer aus Oberhausen? Zwei per Zufallsgenerator − dieses Mal in Form eines in die Menge geworfenen roten Balls − ausgewählte Kandidaten aus beiden Revierstädten treten »Zum Kampf der Giganten« gegeneinander an: Emil, der Duisburger ›The King of Magic‹ und Jam, der Oberhausener ›The Tiger of Magic‹. Die beiden Zauberlehrlinge legen ihre Kostüme an. Aber gehören die flinken magischen Arme und Hände wirklich ihnen selbst? Lassen Sie sich überraschen, wie das Duell ausgeht! Da sich die beiden Kandidaten bei ihrem Auftritt nicht selbst sehen konnten, bekommen sie von den Brüdern Ehrlich einen USB-Stick mit einem Mitschnitt der Nummer geschenkt. „Aber gut wegschließen”, verfügt Andreas, „sonst ist es morgen bei facebook”!

Beliebte Frage an Magier: „Können Sie meine Frau verschwinden lassen?”

Wen aber wünscht sich so mancher noch lieber auf den Mond? Richtig: Die Schwiegermutter. Die Ehrlich Brothers fackeln nicht lange und lassen 7 ausgewählte Exemplare dieser oft verkannten Spezies kurzerhand zwar nicht auf den Mond, aber doch zunächst ›spurlos‹ verschwinden. 🙂

Zuschauer mit Geld gesucht!

Wer im Publikum leiht Andreas Geld? Vielleicht über 100.000 Euro? Nein, Spaß beiseite. Für die nächste Show tun es auch ein paar Münzen. Nachdem Zuschauer Hubert das Requisit − einen großen Glastisch − ordentlich blank geputzt hat, wird es spannend und etwas okkult. Unter den scharfen Augen von Daniela, Ivonne und der Kamera schiebt Andreas mit seinen Zauberfingern der rechten Hand Münze für Münze durch das Glas hindurch in seine darunter liegende linke Handfläche. Aber funktioniert das Kunststück auch an jeder x-beliebigen Stelle der Glasplatte? Kann Andreas vielleicht sogar die Münzen wieder durch das dicke Glas von unten nach oben auf die Tischfläche teleportieren? Versprochen, Sie werden Augen machen!

Eine coole Nummer

Vor der Pause präsentieren die Ehrlich Brothers noch eine ganz besonders spektakuläre Illusion: Mit gaaanz viel Magie verwandeln sie vor dem staunenden Publikum einen Mini-Track in einen echten, 8 Tonnen schweren und 2000 PS starken Monstertruck! Himmel, Herrgott, Sacramento! Wie machen die Brüder das bloß?

Mit einer weiteren großen Nummer (die uns schon bei einem vorherigen Auftritt begeistert hat) geht es in der zweiten Hälfte der Show rasant weiter: Die Brüder (Chris auf einem röhrenden Motorrad) erscheinen ‒ quasi aus dem Bauch eines riesigen Tablets heraus ‒ auf der Bühne. Spätestens hier wird klar, dass Magic Shows im 21. Jahrhundert angekommen sind.

Wer hatte kürzlich Geburtstag und schon mal Flöhe?

Auch für die anwesenden Kids gibt es eine Extra-Showeinlage! Mit großen Augen dürfen einige der jüngsten Gäste zuschauen, wie Flohpapa ›Klitzeklino‹ mit einem Salto Mortale ins Wasserglas springt und sich auf wundersame Weise vermehrt.

Magische Momente

Bei der nächsten, zum Nachdenken anregenden Darbietung dreht sich alles um einen magischen Rahmen, der symbolisch für die Zeitspanne steht, die uns zugemessen ist. Wer stellt sich nicht ab und an in einer stillen Stunde die Frage nach der Zeit? Was fangen wir Sinnvolles damit an? Was ist uns wirklich wichtig? Vielen auf jeden Fall wohl ihre Familie, ihr Lebenspartner und die Liebe. Was liegt also näher, als für die nächste Show ein frisch verheiratetes Paar auf die Bühne zu bitten. Was Magier Andreas mit den Eheringen der beiden anstellt − und dann noch als Krönung mit seinem eigenem Ringfinger − grenzt im wahrsten Sinne an Zauberei.

Auch Chris zeigt sich in der nächsten Runde von seiner romantischen Seite. Schade nur, dass seine Träume so schnell entschweben und sich in Luft auflösen.

Die Illusion vom schwarzen Magier und dem schwanzlosen Löwen

Die Ehrlich Brothers verstehen es immer wieder zu verblüffen. Aber wer hätte gedacht, dass sie tatsächlich einen Trick verraten? Der schwarze Magier mit der Maske tut es. Erleben Sie das witzige Déjà Vu eines traditionellen Zaubertricks.  🙂

Noch einmal Zuschauer mit Geld gesucht oder „Ehrlich“ währt am längsten ….

Chris Ehrlich pumpt sich bei Horst aus der dritten Reihe eine 20-EURO-Note, unter dem festen Versprechen, dass er auf jeden Fall (s)einen Schein zurückerhält. Sichtbar für alle faltet er direkt vor seinem Gesicht den Geldschein langsam zusammen und dann wieder auseinander. Doch Schreck lass nach! Das Experiment misslingt: Horst bekommt nur ein 5-EURO-Scheinchen retour. Da ist eine umgehende Wiederholung mit neuem EURO-Einsatz angesagt. Jetzt aber bitte nicht wieder den Griechenland-Trick, sondern ›Butter bei die Fische‹, Chris! Sonst leiht Dir in der nächsten Show niemand mehr etwas.

Keine halben Sachen

Tja, wenn dieser sensationelle Zaubertrick am Ende nicht gelingt, hat Chris demnächst zwei Halbbrüder. Seinem älteren Bruder dann aber noch die ›abben‹ Stelzen zu klauen, um dann mit vier Beinen über die Bühne zu tanzen, ist ja nicht gerade die feine englische Art!  🙂

Wollt Ihr noch einen sehen?

Wie aus dem Hut gezogen fährt Andreas mit einem schweren Motorrad auf der Bühne vor. Bruder Chris steigt als Sozius auf und wird samt Maschine mit zur Decke emporgezogen. Hui − und weg sind sie. Zum Glück aber noch nicht ganz. Mit lautem Getöse melden sie sich hinten im Saal zurück, um noch einmal ganz romantisch das Ende der Vorstellung einzuläuten.

Nur ein kleines Stück Papier ….

Für den donnernden Applaus gibt es noch eine weitere fantastische Zugabe: Gern möchte der noch unbeweibte Chris den Abend mit einem Oberhausener Mädchen romantisch bei Kerzenschein ausklingen lassen. Andreas setzt sich ans Klavier und zündet auf magische Art und Weise ein Licht an. Eine hübsche junge Dame ist im gut besetzten Saal schnell gefunden. Chris bezaubert die Auserwählte samt Publikum mit einem Blatt Papier, das er, quasi wie eine von Geisterhand bewegte Flaumfeder, direkt vor ihren Augen auf und nieder tanzen lässt und schließlich mit geschickten Fingern in eine Papierblume verzaubert,  ‒ die sich am Ende in eine echte rote Rose verwandelt.

Der Vorhang fällt

Bevor der Vorhang zum letzten Mal fällt, wünschen die Ehrlich Brothers dem Publikum noch einen guten Rutsch ins neue Jahr und verabschieden sich dann endgültig.

Ehrlich Brothers: Faszination - Die neue Magie Show
Ehrlich Brothers: Faszination – Die neue Magie Show

Ein Dankeschön den charmanten Brüdern und ihrem Team für den unterhaltsamen, spannenden und magischen Abend, ‒ für eine sowohl zauberhafte, als auch technisch und choreografisch perfekte, rundum gelungene fantastische Magic Show. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und viele neue, gute spektakuläre Ideen.

Weitere Tournee-Termine der

Ehrlich Brothers: Faszination – Die neue Magie Show

im Überblick:

Wenn auch Sie das charmant-witzige Brüderpaar und ihre neue Magie Show »Faszination« LIVE auf der Bühne erleben möchten: Am 18.02.2017 machen die Ehrlich Brothers Station in der Gruga-Halle Essen und am 31.12.2017 abermals in der König-Pilsner-Arena in Oberhausen.

Hier geht es zu ihrer eigenen Website mit allen Terminen ihrer neuen Tournee und weiteren Infos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.