Susi Salm: Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

Roncalli’s Apollo Varieté: Hamburg

Susi Salm und die Schocker-Band
Rudolf Rocks Schocker-Band mit Frontfrau Susi

Am 15. August 2019 feierte die neue Show in Roncalli’s Apollo Varieté: Hamburg Auf der Reeperbahn nachts um halb eins − Premiere. Wir zwei von reisemehrwert.com waren beim Abstecher in Deutschlands weltberühmte Hafenstadt mit von der Partie. Gleich schon vorab ein großes Lob an das Apollo Event-Team: Diese Reeperbahn-Party ist der absolute Renner!

„In Hamburg sind die Nächte lang”

Unsere Vorschusslorbeeren gelten selbstverständlich auch den jungen spielfreudigen Artisten, den Apollo-Dancers und vor allem der großartigen Band Rudolf Rock & die Schocker mit Frontfrau Susi Salm, die auch für die Moderation zuständig ist.

Volle Kraft voraus
Luftakrobat joão-godinho im Luftnetz
João Godinho (Luftnetz)

Los geht es mit dem Akrobaten João Godinho, der in seinem Luftnetz eingerollt wie ein großer Fisch unter der Bühnendecke schaukelt. Sobald er sich jedoch aus seinem Kokon befreit und mit schwungvollen Bewegungen seine Kreise zieht, erinnert seine Silhouette einmal mehr an einen Surfer, der mit straff gespanntem Segel durch die Luft gleitet.

Auf der Reeperbahn nachts um halb eins
Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

Bei diesem Auftritt gibt Susi Salm eine erste Kostprobe ihres musikalischen Repertoires, bevor sie das Publikum − zusammen mit Rudolf Rocks Schocker-Band und den Apollo-Dancers − in eine schummerige Hafenbar auf St. Pauli entführt.

Rock ‘n’ Roll & Hula Hoop

Die Überraschung ist perfekt, als die kesse Susi von einer Sekunde auf die andere sowohl Timbre als auch Lautstärke gleich um mehrere Gänge hochschaltet. Und wenn dann noch Marc Scholz − der vorübergehend bei den Schockern als Drummer angeheuert hat − am Schlagzeug in die Vollen geht und Hula Hoop-Artist Igor Boutorine seine Reifen beim Rock ‘n’ Roll um die Hüften kreisen lässt, ist das Publikum unüberhörbar begeistert.

Ahoi, Oha und Hottehü

Einfach nur klasse, wie schnell es die blonde Susi schafft, den kompletten Saal zu rocken. Nach einer witzigen Nummer gemeinsam mit allen versammelten Gästen  🙂  ist das attraktive  ukrainische ›Duo Attraction‹ an der Reihe.

Während Olha und Denys mit scheinbar müheloser Leichtigkeit kraftvolle Hand-auf-Hand-Akrobatik präsentieren, gibt es immer wieder Zwischenapplaus für ihr temperamentvolles und zugleich harmonisches Zusammenspiel.

Roll Over Beethoven
Sie rocken den Saal: Rudolf Rock (alias Uli Salm) und seine Schocker-Band
Rudolf Rock (alias Uli Salm) und seine Schocker rocken den Saal

Chuck Berry & Co. lassen grüßen!  Bandgründer Rudolf Rock (alias Uli Salm) −  mit Susi liiert seit 2008 ♥ − hat die alten Zeiten, als im berühmten Hamburger Star-Club Rock-Musikgeschichte geschrieben wurde, noch miterlebt. Wenn die beiden − er mit seiner Gitarre und Susi mit ihrer Reibeisenstimme − loslegen, kocht die Stimmung mit jedem Hit höher.

Drei Meister auf dem Schleuderbrett

Mit Live-Begleitung von Susi & Band setzt das Trio Bokafi auf seinem Schleuderbrett zu immer höheren Sprüngen und gewagteren Salti an. Alle Achtung! Die drei tollkühnen jungen Männer aus Ungarn −  Gabor Boros, Geza Papp und Attila Gyarmathy −  haben’s echt drauf und ernten für ihre stramme Leistung stürmischen Applaus.

Standing Ovation schon vor der großen Pause
Karl Dall als Hans Albers_La Paloma
»La Paloma« Karl Dall als Hans Albers

Am Premierenabend präsentiert Roncalli’s Apollo Varieté einen ganz besonderen Überraschungsgast: Karl Dall.  🙂

Wer kennt ihn nicht, den originellen TV- und Bühnen-Komiker aus Ostfriesland mit dem unverwechselbaren Silberblick, der mit der Comedy-Band Insterburg & Co. sowie eigenen Solo-Produktionen Kultstatus erlangte. Immer noch fit und herrlich gespielt ›fahrig‹ wie gewohnt, glänzt Karl Dall in seiner Paraderolle als Hans Albers. Die Große Freiheit lässt grüßen, wenn Karl dessen zwei Welterfolge »La Paloma« und »Auf der Reeperbahn nachts um halb eins« zum Besten gibt.

Du bist ‘ne Waffe für die es keinen Waffenschein gibt
Premierenparty mit Susi Salm
Susi rockt den Saal

Frisch gestärkt geht’s nach der Pause weiter mit Susi Salm, die immer – egal ob im hautengen Leoparden-Einteiler oder im knallengen Kleid − super ›sexy‹ aussieht. Umringt von den vier langbeinigen Girls vom Ballett schmettert sie den gleichnamigen Westerhagen-Song ins Mikro. Anschließend wird der Gewinner des Liegenstützenwettbewerbs zum König von St. Pauli gekürt.

Was wäre die Reeperbahn ohne Tanz an der Pole-Dance-Stange?
Vertical-Dance an der Pole-Stange: Helene Lehmann
Helena Lehmann (Vertical-Dance)

Von seinem bequemen Thronsessel aus ist Jochen der I. ganz nah dran an der heißen Show an der Pole-Dance-Stange und an der aparten dunkelhaarige Schönheit  Helena Lehmann, die diesen aufregenden Part in ›Hamburg‹ vorführt. Ihre leidenschaftlich dargebotene Vertical-Dance-Show − eine exzellente Mischung aus Akrobatik und Tanz an der Pole-Stange − raubt sicher nicht nur dem König von St. Pauli den Atem.

Jive Connie Jive & fliegende Keulen

Ob Sängerin Susi für das Medley von Connie Francis, in dem ein ›Schöner fremder Mann‹ besungen wird, Jongleur Claudius Specht im Auge hatte? Der smarte Schweizer macht eine gute Figur, wenn er ebenso elegant wie rasant mit großen silbernen Keulen jongliert. Genauso super ist auch sein Fang-das-Hütchen-Spiel, währenddessen er insgesamt zehn dieser kleinen Metallbehälter im Affentempo durch die Luft wirbelt.

Nacken auf Nacken

Den letzten Auftritt des Abends bestreiten die beiden Athleten Matheusz und Oskar vom Duo Limitless. Wow! Die spektakulären Balanceakte, indessen Verlauf sich einer der Männer mit seinem Partner auf dem Kopf auf dem Boden ausstreckt und dann mit der Last auf dem Kopf wieder aufsteht, sowie auch ihre Formation ›Nacken auf Nacken‹, machen den beiden so schnell keiner nach.

Rollin’, rollin’, rollin’ on the river
Premierenparty in Roncalli’s Apollo Varieté
Let’s have a Party to night

Bevor der Vorhang endgültig fällt, starten Susi, Uli & die Schocker zusammen mit den Apollo-Dancers und allen mitwirkenden Künstlerinnen und Künstlern noch einmal richtig durch und lassen sich vom begeistert applaudierenden Publikum, das es spätestens jetzt nicht mehr auf den Sitzen hält, ausgiebig feiern.

Ein großes Dankeschön und ein Riesenkompliment auch noch einmal von uns für diese rundum gelungene Show  voller Hamburger Charme & Witz,  toller Musik und exzellenter Artistik. Wie schon eingangs gesagt: Diese Reeperbahn-Party ist der absolute Renner!

Das Show & Dine-Happening in

Roncalli’s Apollo Varieté: Hamburg

Premierenparty mit Susi Salm
Rollin’, rollin’, rollin’ on the river

läuft noch bis zum 20. Oktober 2019 im kultigen, unter der Düsseldorfer Rheinbrücke am Landtag gelegenen Roncalli’s Apollo Varieté.

Weitere Infos zur Show, den Spielzeiten, der Gastronomie, sowie zum Ticketverkauf und zu allen mitwirkenden Künstlern finden Sie ⇒ HIER!